Erste „Arbeiten“ auf dem Grundstück.

Es geht voran.

Am Montag war der Vermesser da.  Wir haben jetzt endlich die genauen Maße vom Grundstück. Man kann die Grenzen gut an der roten Markierung sehen, so auch der Höhenpunkt mitten auf dem Grundstück.

IMAG2920 IMAG2916

Am Freitag kam dann noch der Bodengutachter.

Das war sehr spannend. Mit der ersten Bohrung (6 Meter tief) kam schon die frohe Botschaft: Auf den gesamten 6 Metern befindet sich guter Märkischer Sandboden. Zudem ergab die Bohrung einen Grundwasserspiegel in einer Tiefe von 3 Metern. Beste Bedingungen für unseren Hausbau und den geplanten Brunnen für die Gartenbewässerung.

IMAG2928 IMAG2927 IMAG2925

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.